Blood & Roses Buch 1 bis 5 von Callie Hart


Verlag: Festa
Autorin: Callie Hart
Erschienen am: 14.12.2018
Seiten: 176
Genre: Dark Romance


Bislang gibt es 6 Bücher der "Blood & Roses" von Callie Hart, ich habe bis jetzt zwei Bücher gelesen und rezensiert. Achtung, ab Band 2 könnten die Rezensionen eventuell Spoiler zum Vorgängerbuch enthalten.

Klappentext


Ich bin nicht stolz auf die Dinge, die ich getan habe. Doch ich musste Alexis finden. Ich wäre sogar bereit gewesen, für meine Schwester zu sterben.

Alexis ist schon seit Monaten verschwunden. So viele endlose, verzweifelte Tage. Dann traf ich Zeth Mayfair, einen der gefährlichsten Männer Seattles. Er erledigt seine dubiosen Aufträge ohne Gewissensbisse.

Ich hätte Angst vor Zeth haben sollen, aber als er mir seine Hilfe anbot, konnte ich unmöglich ablehnen. Dieser skrupellose Mann war meine letzte Hoffnung.
Nein, ich bin nicht stolz auf die Dinge, die ich getan habe...

Zeth: "Ihr Name ist Sloane Romera. Sie will, dass ich ihr Held bin, aber ich bin kein guter Mann. Ich bin ihre Verdammnis."

Cover

Ich finde die Cover der ganzen Bloos & Roses Reihe richtig schön, ein toller Hingucker für's Bücherregal :-)

Inhalt

Sloane hält sich selbst für eine durchschnittliche junge Frau, die eigentlich ein eher zurückhaltendes und braves Leben führte. Bis zu dem Tag, an dem ihre Schwester Alexis verschwand. Seitdem tut sie alles um sie zu finden. Als der von ihr angeheuerte Privatdetektiv Eli sie erpresst, damit sie Informationen über das Verschwinden von Alexis bekommt, lässt sie sich darauf ein und macht was Eli von ihr verlangt. Aber kurz darauf ist der Detektiv tot und Sloane kommt nicht mehr an die versprochenen Informationen. Sie kommt auf der Suche nach Alexis nicht mehr weiter. Aber sie trifft auf den geheimnisvollen Zeth. Vielleicht kann er ihr dabei helfen, ihre Schwester zu finden. Doch Zeth ist gefährlich und ganz sicher nicht die Art Mann, die in Sloanes Leben passt.

Meine Meinung

Nach den ersten Seiten war ich mir nicht ganz sicher, ob das Buch mich wirklich fesseln kann. Denn trotz der vielen Vorschusslorbeeren konnte mich der Anfang der Geschichte nicht ganz überzeugen. Aber dann wird es sehr schnell sehr mitreißend. Das Buch ist so konstruiert, dass es richtig fesselnd und spannend wird. Dazu kommt mit dem perfekten Bad Boy Zeth natürlich noch das Verruchte, was zu einer richtigen Dark Romance Geschichte gehört. Zeth erfüllt alle schmutzigen Klischees, die ein Lover in so einem Buch braucht. Sloane ist der perfekte Gegenpart zu ihm.

Manchmal sind die Handlungen in Dark Romance Romanen ziemlich sinnfrei, aber das ist hier absolut nicht so. In Band 1 wird ein richtig guter Grundstein für eine hoffentlich weiterhin spannende Geschichte gelegt.

Fazit

Am Anfang war ich noch nicht ganz von dem Buch überzeugt, aber von Seite zu Seite steigert es sich. Letztendlich hat mich irgendwann jede Seite gefesselt. Band 2 liegt schon bereit und wird gleich gelesen. Da das Büchlein sehr kurz sind, kann man sie in einem Rutsch durchlesen. Ein absolutes "Must Read" für alle Dark Romance Fans.

5/6


_____________________




Erschienen am:  29.01.2019
Seiten: 208

Klappentext


Zeth Mayfair ist so ziemlich das Letzte, das ich in meinem Leben brauche. Er ist ein Mann ohne jede Moral. Seine Auftraggeber sind Menschenhändler. Aber mit jedem Atemzug wird er wichtiger für mich.

Er ist auf der Suche nach meiner vermissten Schwester. Ich möchte ihn vergessen, sein Gesicht aus meiner Erinnerung radieren. Doch ich kann nicht.
Ich kann nicht mehr ohne ihn sein. Er besitzt mich. Er quält mich. Er hat mich gebrochen.

Inhalt

Zeth ist weiterhin der gnadenlose Mistkerl, der Menschen auf seine Art behandelt und doch scheint er sich etwas zu ändern. Denn er kann immer noch nicht die Finger von Sloane lassen und begibt sich für sie weiter in Gefahr. Seine Mitbewohnerin Lacey begibt er derweil inoffiziell in psychiatrische Hilfe bei Sloanes bester Freundin Pippa. Pippa ist nach wie vor nicht angetan von Zeth und möchte, dass er die Finger von Sloane lässt.

Zeth versucht wiederum sich in den Frauenhändlerring von Charlie einzuschleusen um Sloans Schwester Alexis zu finden. Jedoch mit verheerenden Konsequenzen.

Meine Meinung

Band zwei knüpft unmittelbar an Band eins an. In diesem Buch liegt der Fokus mehr auf Zeth. Man lernt sehr viel über seine Vergangenheit und versteht langsam, warum er so geworden ist. Die Vertiefung seines Charakters finde ich sehr interessant und auch sehr gut umgesetzt.
Auch in diesem Band gibt es wieder viel Spannung und sehr interessante Wendungen, die mich überrascht haben. Allerdings empfand ich manche Handlungen wiederum als etwas zu lange, wodurch ein paar Stellen entstehen, die sich etwas ziehen.

Fazit

Bis auf ein paar Kleinigkeiten hat mir auch der zweite Band wieder sehr gut gefallen. Vor allem mehr über Zeth zu erfahren fand ich sehr interessant. Ich freue mich weiter auf die Fortsetzung, die ich schon bald lesen werde. Da ich es aber nicht durchgehend spannend fand, gibt es dieses Mal nur vier Lesezeichen.

4/6

_____________________




Erschienen am: 26.03.2019
Seiten: 170

Klappentext

Seit zwei Jahren suche ich meine Schwester. Sie ist in der Gewalt von Menschenhändlern.
Ich habe Zeth um Hilfe gebeten. Doch damit habe ich ihn selbst in Lebensgefahr gebracht, denn seinem psychotischen Auftraggeber kann man nichts vormachen. Zeth steht jetzt auf der Abschussliste.
Wir sollten so schnell und weit davonlaufen, wie wir nur können... Doch ich kann nicht mehr zurück.

Inhalt

Sloane und Zeth befinden sich in Lebensgefahr seitdem sie unangekündigt an dem Ort aufgetaucht ist, wo Zeth ihre Schwester vermutet. Dabei legt Sloane eine forsche und selbstbewusste Art an den Tag, die Sloane selbst überrascht und Zeth nicht sehr begeistert.

Zeth hat einen Plan, wie sie Alexis befreien können, aber es ist gefährlich diesen in die Tat umzusetzen. Und dann kommt noch das Gefühlschaos zwischen Sloane und ihm dazu, denn es ist schon lange nicht mehr nur der Sex, der sie verbindet.

Meine Meinung

Auch dieses mal geht es direkt im Anschluss an den letzten Band weiter. Am Anfang passiert wieder nicht allzu viel, trotzdem ist es so geschrieben, dass es den Leser fesselt. Und es ist interessant zu verfolgen, wie Sloane sich charakterlich weiterentwickelt. Auch Zeth lernt man immer mehr von einer anderen Seite kennen, wobei ich mir da schon vorstellen kann, wie es mit ihm weiter geht, mal sehen, ob ich recht behalte. Denn auch wenn man hier und da viel vermuten kann, die Geschichte ist und bleibt unvorhersehbar. Die Autorin hält immer wieder neue Überraschungen für den Leser bereit.

Fazit

Auch dieses Büchlein ist wieder so geschrieben, dass ich es in einem Rutsch durchlesen konnte. Es war voller Überraschungen und absolut fesselnd, dazu ist die Geschichte an sich fast immer spannend. In diesem Band gibt es keinerlei Längen und mir hat sehr gut gefallen, wie immer freue ich mich auf die Fortsetzung.

5/6

_____________________


Erschienen am: 27.08.2019
Seiten: 256

Klappentext


Üblicherweise verliebt sich eine Frau in einem Mann, der das Gleiche für sie empfindet. Aber Zeth Mayfair hat sein Leben lang nur zerstört und Gewalt angewendet. Wie kann er jemals Liebe geben?

Sloane Romera ist die einzige Frau auf dem Planeten, die Zeth wirklich will. Er muss Sloane vor seinen Feinden schützen und sie vor den Menschenhändlern in Sicherheit bringen. Doch dieses Problem ist für Zeth einfach zu lösen: Er wird töten müssen...

Inhalt

Den sonst so starken Zeth plagen Selbstzweifel. Jetzt, wo er und Sloane wissen was mit Alexis ist, ist er davon überzeugt, dass Sloane ihn nicht mehr braucht. Sie fahren zu ihren Eltern, wo sie Lacey abholen. Und Zeth gibt sich auf seine Art große Mühe, um bei Sloanes Eltern einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Der Besuch bei ihren Eltern wird jedoch schnell zur Nebensache, denn Zeth will sich endlich Charlie stellen und nicht davon laufen, koste es was es wolle. 

Meine Meinung

Schon direkt am Anfang hatte ich den Eindruck, dass es in diesem Band mehr um Gefühle und weniger um Gewalt geht und das zieht sich dann auch so durch das gesamte Buch. Alles in allem geht es sehr viel um die Aufarbeitung und die Verarbeitung der Konsequenzen von dem, was in den ersten drei Büchern passiert ist. Aber vor allem zum Ende hin geht es auch wieder richtig rasant zu und es gibt wieder eine Menge Action und Spannung.

Was mir ein wenig unlogisch vorkommt ist die Sache mit Sloanes Arbeit. Sie kommt und geht wann sie will, bleibt einfach mal so ein paar Tage weg, klaut Sachen usw. und niemanden scheint es so wirklich zu interessieren. Dabei wurde in Buch 1 noch ziemlich genau drauf hingewiesen, wie unentbehrlich Sloane bei ihrer Arbeit ist und das sie kaum das Krankenhaus verlassen kann ohne das der nächste Notfall eintrifft und sie ihre Schicht dann doch noch nicht beenden kann. Aber seit Zeth in ihrem Leben aufgetaucht ist scheint das alles gar nicht mehr relevant zu sein.

Fazit

Eigentlich fand ich es auch mal sehr schön, dass dieser Band sehr viel ruhiger ist wie die anderen Bücher. Trotzdem hatte ich dann aber gelegentlich den Eindruck, dass es sich etwas zog. Mir gefällt die Reihe aber nach wie vor sehr gut und auch dieser Teil der Geschichte konnte mich wieder überzeugen.

4/6

_____________________



Erschienen am: 18.12.2019
Seiten: 256

Klappentext


Beim Anblick des Ledergürtels in seinen Händen hat sich mein Puls sprunghaft beschleunigt. Einen Gürtel hat er seit unserer ersten Begebung nicht mehr bei mir benutzt, aber ich will es.
Bin ich pervers, weil ich deswegen erregt bin? Schon möglich, aber was soll's?

Inhalt

Sloane, Lacey und Zeth leben inzwischen zusammen im Lagerhaus. Für Sloane ist klar, sie hat sich für eine Seite entschieden, und zwar mit allem, was sie zu geben hat. Aber nichts ist wie es scheint und zur Ruhe kommen die drei noch lange nicht, denn Charlie hat schon die nächste unangenehme Überraschung parat.

Kurzmeinung


Cover: 6/6
Schreibstil: 6/6
Handlung: 5/6
Charaktere: 4/6
Spannung: 4/6
Fesselnd: 5/6

Fazit

Wie gewohnt ich auch Band 5 verrucht, unvorhersehbar und sehr gut geschrieben. Schön fand ich, dass man hier mehr über Lacey erfahren hat, ihre Geschichte ist sowohl verstörend als auch sehr berührend. Eine Sache hat mich jedoch etwas verwirrt, und zwar ging es um die Offenbarung, die Zeth gegenüber Sloane macht was Rebel angeht, ich bin mir sicher, dass er das Sloane bereits in einem anderen Band gesagt hat, aber vielleicht verwechsel ich da auch was. Ansonsten bin ich nach wie vor der Meinung, dass diese Reihe wirklich ein Muss für alle "Dark Romance" Fans ist. Man müsste das Ganze vielleicht nicht immer so in die Länge ziehen, aber andererseits hat man dann auch länger davon ;-)


5/6

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Animated Purple Gitter Skull Animated Blinking Gingerbread Man